3.1.6 Eckpunkte in der Arbeit mit lesbischen Täterinnen

Die Zielsetzung des Trainingsprogramms ist, einen Prozess der Veränderung der gewalttätigen Frauen zu befördern und zu begleiten. Zugleich ist es zwingend notwendig, den Schutz des Opfers zu gewährleisten. Deshalb sind die vorrangigen Ziele:

  • Sofortige Beendigung des gewalttätigen Verhaltens;
  • Übernahme von Verantwortung;
  • Stärkung der Selbstkontrolle;
  • Förderung der Empathie für das Opfer;
  • Reflexion der verinnerlichten Homophobie;
  • Reflexion der Erwartungen und Wünsche gegenüber der Partnerin;
  • Reflexion der Erwartungen und Wünsche gegenüber der Beziehung;
  • Reflexion der Mythen über lesbische Beziehungen;
  • Reflexion des gesellschaftlichen und subkulturellen Kontextes.
Seite 1 von 1
zum Anfang

Gefördert von: und
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Impessum | Übersicht